Aus DVB eine DVD erstellen

Hallo liebe EDV-TIPP-Leser,

hier bei uns in der Region ist die Umstellung vom analogen Fernsehempfang (via Antenne) auf digitales Fernsehen in Form von DVB-T weitgehend abgeschlossen.

Die Rundfunk- und Fernseh-Fachhändler haben mit vielen Überstunden und sicher auch für gutes Geld die Antennen ihrer Kunden neu ausgerichtet.

Leider kann man das „Überall-Fernsehen“ bei uns in Wuppertal-Sudberg nur mit traditionellen Fernsehantennen empfangen. Der Empfang im Garten mit einer Stabantenne wird vermutlich noch viele Jahre lang ein Traum bleiben. Und auch der Fernsehempfang mit der guten alten Dachantenne bringt nicht immer das was sich die Kunden erhofft haben.

Fährt man bei uns so durch die Straßen und richtet seinen Blick in Richtung Hausdächer, so funkeln einem eine ganze Menge nagelneuer Antennen entgegen. Und sofort wird klar, warum die Kunden über einen schlechten DVB-T – Fernsehempfang klagen.

Die meisten der neuen Antennen, die ich hier in der Gegend gesehen habe (und die nach Düsseldorf bzw. Köln / Aachen ausgerichtet sind) , wurden nach alter Väter Sitte horizontal montiert.

Wird aber DVB-T mit einer horizontal polarisierten Antenne empfangen – obwohl vertikal gesendet wird, dann beträgt das Antennensignal nur 10 Prozent bis 20 Prozent des Signals einer vertikal polarisierten Antenne.

DVB_hor_vertikal

Sprich: Die Leute müssten ihre Antennen einfach nur drehen (oder drehen lassen) und viele Probleme wären behoben. Siehe auch http://www.lfm-nrw.de.

Aber das ist heute gar nicht mein Thema. Viel interessanter ist bei der neuen Technik die Möglichkeit, Filme digital aufzuzeichnen und wenn sie einem gefallen – auf DVD zu bannen. Viele User kennen das System zwar schon vom digitalen Satelliten-TV – aber nun eröffnet sich die Technik auch für einen weiteren Teilnehmerkreis.

Wie das geht, erklärt der aktuelle EDV-TIPP:

DVB-MPEG auf eine DVD bringen


Diese Veröffentlichung ist auch Bestandteil des PDF-Dokumentes „Vom eigenen Videofilm zur fertigen Video-DVD

 

Veröffentlicht unter MPEG