Windows 10 – Update hängt

Viele Windows – User werden das hier nachstehende Bild vermutlich schon mal so oder in ähnlicher Gestalt gesehen haben:

Windows 10 hängt bei 95%

Sie versuchen ein aktuelles Update bei Ihrem Windows 10 einzuspielen und plötzlich hängt das Update bei 95% (oder früher) und meldet „Updates werden heruntergeladen“.

Sie warten noch eine 1 Stunde, Sie warten 2 Stunden, doch nichts rührt sich. Auch ein Neustart bringt keine Veränderung – wieder bleibt das System nach einer endlosen Zeit bei 95% hängen.

Bei den Windows10 – Rechnern, die ich regelmäßig update, bleibt in der Regel einer hängen und keiner der vielen Tipps, die ich zu dem Thema bis jetzt gelesen habe, hat wirklich nachhaltig geholfen. Jedes neue Microsoft-Update ist ein „Abenteuer“.

Zur Vermeidung dieses Problems kann man den „Dienst“ deaktivieren, der für Updates generell zuständig ist

Windows-Update-Dienst deaktivieren

und das jeweilige Update dann per Hand installieren.

Ich persönlich rate aber von solchen Eingriffen ab, weil einem so schon mal ein wirklich wichtiges Sicherheitsupdate durch die Lappen gehen kann !!

Bis jetzt habe ich mir immer damit geholfen, dass ich das „hängende“ Update von Hand eingespielt habe.

Hilfreich kann vor einem Update natürlich generell eine Sicherheitskopie Ihrer System-Festplatte mittels Acronis oder einer anderen Sicherungssoftware sein. Wobei Sie sowieso regelmäßig Sicherungen Ihrer Programme und Daten machen sollten. 😉

Bleiben wir mal bei dem o.a. Beispiel. Hier bleibt Windows bei dem Update KB3201845 hängen.

Wir merken uns die Nummer des Updates und suchen im Microsoft Update-Katalog nach dem Eintrag KB3201845.

Microsoft Update-Katalog

Je nachdem, ob Sie einen x64-, x86-Rechner oder einen Windows Server haben, können Sie dort das jeweilige Update in Form einer ausführbaren EXE-Datei herunterladen und per Doppelklick auf den Dateinamen das Update per Hand installieren.

Sollte das auch keinen Erfolg bringen, so gehen Sie einfach auf eine Ihrer (Arconis-) Sicherungen vor dem Update-Versuch von Microsoft zurück, trennen Sie den Computer vom Internet und installieren Sie dann die heruntergeladene EXE-Datei mit dem Update. Nun kann der Rechner wieder ans Netz.

Ich trenne den Rechner übrigens vom Netz, damit Windows nicht wieder selbsttätig anfängt das Update herunterzuladen.

Bei mir hat diese Vorgehensweise bis jetzt immer geholfen.