Vom eigenen Videofilm zur fertigen Video-DVD

Hallo lieber EDV-TIPP-Leser,

hier finden Sie mein neu erschienenes, 615 Seiten starkes, kostenloses EDV-TIPP-Buch mit dem Titel “Vom eigenen Videofilm zur fertigen Video-DVD“.

DSC_2841Bei diesem downloadbaren PDF-Dokument handelt es sich um bis jetzt einzeln erschienene, aber logisch aufgebaute Veröffentlichungen zum Thema VCD, SVCD und Video-DVD, die ich chro­no­lo­gisch zusammengefaßt und in ein einheitliches Dokument gebracht habe.

Ziel war es, dem ambitionierten Hobbyfilmer die Grundlagen der Video-DVD nahe zu bringen.

Sie erfahren unter anderem etwas über Dateiformate und Komprimierung. Sie lernen, wie die Videofilme in den PC kommen (Video capture). Ich werde den Videoschnitt streifen und aufzeigen, wie das Video auf eine CD oder DVD kommt.

Dabei betrachten wir nicht nur das bewegte sondern auch das stehende Bild. Wir werden also aus Digitalbildern einer Kompakt- oder Spiegelreflexkamera eine vertonte Bildershow machen und diese normgerecht auf eine DVD bringen.

Dabei beleuchte ich den optimalen AC3-Ton für eine DVD genauso wie das normgerechte Authoring.Begriffe wie Sampling Frequenz, FBAS, Composite, FireWire, MPEG 1, 2, 3 und MPEG 4, Matrix, GOP, VBV, Frameserver und Muxing werden ihnen bald sehr geläufig sein.

Das hier veröffentlichte Dokument ersetzt die bis Ende Mai 2014 unter www.edv-tipp.de/dvd/ bereitgestellten einzelnen Aufsätze, die ich ersatzlos aus dem Netz genommen habe.Ich hoffe, Sie haben so viel Spaß beim Lesen wie ich beim Schreiben. ;-)

Ihr
Stefan Uchrin

Buch – Download


Die oben aufgeführte Zusammenfassung ersetzt die folgenden alten Beiträge:

  • Der Videofilmer und seine Ausstattung – eine Bestandsaufnahme (Seite 3 im Buch)
  • Analog zu Digital (Seite 5 im Buch)
  • Die Auflösung oder (Seite 10 im Buch)
  • Signalwege und ihre Qualität (Seite 18 im Buch)
  • Dateiformate (Seite 22 im Buch)
  • Wie kommt das Video in den Rechner? (Seite 29 im Buch)
  • Eine “TV-Karte” zur Video-Digitalisierung (Seite 30 im Buch)
  • Grafikkarte zur Digitalisierung hier: Matrox Marvel G450 eTV für Videoamateure? (Seite 43 im Buch)
  • AV-Master von Fast (Seite 55 im Buch)
  • DV-Video (Seite 59 im Buch)
  • Capturen über eine IEEE-1394-Karte (Seite 63 im Buch)
  • Windows ME mit Sony-Camcorder (Seite 73 im Buch)
  • DV premiere – angetestet … (Seite 78 im Buch)
  • Der Video-Schnitt (Seite 88 im Buch)
  • Filme ansehen und bewerten (Seite 123 im Buch)
  • Filme sichern und archivieren (Seite 128 im Buch)
  • Wie groß darf oder soll ein AVI sein (Seite 136 im Buch)
  • CD- und DVD-Formate (Seite 143 im Buch)
  • Video CD erstellen (Seite 152 im Buch)
  • Video CD (VCD) bewerten (Seite 162 im Buch)
  • Video CD brennen (Seite 165 im Buch)
  • Photoalbum erstellt mit WinOnCD (auch eine VCD) (Seite 169 im Buch)
  • Super Video CD (SVCD) erstellen
  • Wie viel Film passt auf eine SVCD
  • Max. Datenrate für eine SVCD
  • Der “VBV” (Video Buffering Verifier)
  • Ulead MediaStudio Pro 6.0 und Ligos LSX
  • MPEG in Echtzeit mit Ulead und Ligos
  • SVCD brennen mit WinOnCD Ver 3.8
  • Pausen zwischen den MPEG-Segmenten auf einer CD (unter WinOnCD)
  • SVCDs mit Nero gebrannt spulen nicht
  • Profilösung zur Erstellung einer SVCD – der VCDImager
  • Der VCDImager in der Anwendung
  • SVCD / DVD mit zwei Tonspuren
  • AVI-Files verbinden
  • DVD-Ton 1 (Cool Edit, Adobe Premiere und MediaStudio im Vergleich)
  • DVD-Ton 2 (Sampling Frequenz von 44,1 auf 48 kHz wandeln mit SSRC)
  • DVD-Ton 3 (Von Problemen bei der Suche nach dem optimalen Ton)
  • DVD-Ton 4 (Das Zielobjekt – die DVD)
  • DVD-Ton 5 (MPEG-1 Audio Layer II)
  • DVD-Ton 6 (AC3)
  • DVD-Ton 7 (Die Hörprobe)
  • DVD-Ton 8 (AC3 im Vergleich)
  • Die DVD im Verhältnis zur (S)VCD
  • DVD – Die Qual der Wahl (Plus oder Minus)
  • DVD-Authoring
  • DVD-Authoring 1 (Muxing)
  • DVD-Authoring 2 (NV_PCK / VOBU / etc.)
  • DVD-Authoring 3 (DSI und PCI in der Praxis)
  • DVD-Authoring 4 (First Play PGC, VTS- und VGM-files)
  • DVD-Authoring 5 (IFO, VOB, BUP)
  • DVD-Authoring 6 (Disc Building, UDF, ISO)
  • DVD-Authoring 7 (Platz verschenkt – oder Lesefähigkeit verbessert?)
  • DVD-Dia-Show-Programme gegen Bastellösungen ?
  • DVD-Dia-Show-Programme 2.
  • DVB (-T) – MPEG (Wie mache ich aus einem DVB-Stream eine DVD)
  • DVB im Vergleich (DVB-T, DVB-C, DVB-S-Astra, DVB-S-Eutelsat)

sowie die Gastbeiträge:

  • DCT, GOP und der Rest der Welt (von Ottfried Schmidt / Kika) und
  • VHS bzw. S-VHS aufbereiten (von Andreas Riel) (Seite 98 im Buch)

All diese einzelnen Veröffentlichungen wurden in das o.a. PDF-Dokument übertragen. Soweit kein Link auf eine redesignte Webseite besteht, sind sie als Einzelseiten nicht mehr verfügbar.